Mein Motto für 2023: Einatmen – ausatmen – durchstarten!

2023: Einatmen – ausatmen – durchstarten. Das ist mein Motto. Ich bin ein ungeduldiger Typ. Seit zwei Jahren geht es mir zu langsam mit meiner Selbstständigkeit. Ich könnte schon Bäume ausreissen und dabei hat der Samen noch nicht gekeimt. Jetzt ist es wichtig, einen Rhythmus zu bekommen. Mit dem Atem kommt der Rhythmus und die Entspannung nach der Anspannung. Es geht um einen Marathon und keinen Sprint. Also atme ich zuerst ein, dann aus und dann starte ich durch.

Wie Motto und Bild zu mir kamen.

Direkt vor mir an der Wand hängt mein Vision-Board. Während ich meinen Jahresrückblick schreibe und grüble, fällt mein Blick auf das Vision-Board. Dort steht dieser Satz schon ein ganzes Jahr. Er hat dort auf mich gewartet. 2022 habe ich so viele Kurse und Coachings gebucht. Bin von einer Idee zur anderen gehetzt und doch nicht zum Ziel gekommen. Dieses Jahr ist es dran, achtsam vorwärtszugehen.
Und genau so ist auch das Bild zu mir gekommen. Ich habe meine Mediathek aufgemacht und sehe die Blüte meines Zitronenbaums. In einem meiner Trainings hat mich ein Teilnehmer inspiriert, dass es im Winter in seinem Schlafzimmer so dufte, da er einen Zitronenbaum habe. Der überwintert drinnen. Dieses Jahr war es lange warm draußen. Ich habe überlegt, ob ich es überhaupt reinholen soll. Doch seit das Bäumchen drinnen steht, hat es begonnen zu blühen. Und der Duft ist betörend. Schnuppernd halte ich inne, wenn ich daran vorbeigehe.

Genau so wird es 2023 laufen, wenn ich achtsam bin. Die Dinge werden auf mich zukommen. Ich werde sie erkennen und zugreifen. Denn ich bin ganz hier und jetzt. Dadurch kann ich bedächtiger handeln. 2023 wird das Jahr mit den ruhigeren Entscheidungen.

Was setze ich um:

  • Ich stoppe Freebie-Sammeln und Challenges-Teilnahmen.
  • Ich schreibe 4 Zeitschriftenartikel.
  • Ich habe einen Social-Media-Plan und bin strukturiert.
  • Meine E-Mailliste wächst.
  • Ich mache mir Canva-Vorlagen und nutze sie konsequent.
  • Ich zahle mir ein Gehalt aus.
  • Für eine neues Newsletter-Abo verlässt ein anderer Newsletter mein Postfach.
  • Ich ändere meine Abendroutine von Filmchen auf Bücher.

Alles beginnt mit einer Entscheidung. Deiner Entscheidung, wertschätzend mit anderen in Verbindung zu bleiben. Und dann? Dann geht es darum, zu üben und dranzubleiben. Genau dafür ist mein NewsLetter. Jede Woche bekommst du meine Geschichte, wie ich hinfalle, aufstehe und mein Krönchen richte und weiter mache. Wenn ich das kann, dann kannst du das auch. Damit du dranbleibst: Gönn dir meinen Newsletter.

Lass uns in Kontakt bleiben.

Mein Newsletter kommt direkt in dein Postfach.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Spannend dein Motto des Jahres. Es erinnert mich an den Spruch „Wenn es schnell gehen soll, mach langsam.“

    Die tiefe Wahrheit darin erschließt sich mir auch erst langsam so wirklich.

    Alles Liebe zu dir – ich wünsche dir mächtig Wind unter deine Flügel.

    Klangvolle Herzensgrüße
    Von Regina

Schreibe einen Kommentar