PerfektionNICHTSmuss

Plastikfigur Hase

Da plumpst ein Wort in mein Leben und ich bin so begeistert, dass ich es mit dir teilen möchte. In diesem Monat findet die Blogdekade statt. 10 Blogartikel in 10 Tagen. Das bedeutet schreiben, schreiben, schreiben. Und das hat krasse Vorteile. Lies das, denn darum geht es hier gerade nicht. Und ich als mittlerweile dynamische Bloggerin mache mit. Klar, ohne Perfektionismus! Oder doch nicht so ganz?

Ich gebe zu, ich habe bereits zwei Tage früher angefangen. Zuerst mal checken, was noch so an angefangenen Blockartikeln da ist. Die habe ich fertig gemacht und dann eben später veröffentlicht. Ich bin durch die Wohnung gelaufen und habe Fotos gemacht. Schließlich braucht jeder Artikel ein Bild. Immer noch hing mir im Nacken die Idee „Eins! Zwei“ Drei! Vier! Eckstein! Alles muss perfekt sein!“.

Heute also ist der erste Artikel, den ich jetzt einfach runter schreibe und genau so veröffentliche, wie er mir so eingefallen ist. Ich lese ihn nicht nochmal, überarbeite hier und da. Und endlich darf er kurz sein. Mein kürzester Artikel überhaupt.

Ich rufe in die Welt: PerfektionNICHTSmuss!

Ich habe fertig, ihr Mussturbationen! Mein Blog – mein Herrschaftsgebiet – meine Regeln. Chacka!

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Chris

    Köstlich! PerfektionNICHTSmuss und Mussturbationen werde ich sofort in mein Vokabular aufnehmen. Vielen Dank für diesen aussagekräftigen Kurz-und-Knackig Artikel, liebe Jutta. Chacka!

Schreibe einen Kommentar