Die Entwicklung der Beziehung: 8 Aufgaben in der Liebe einfach erklärt

Jutta Büttner erklärt die Liebe

In Beziehungen gibt es viele spannende Dinge zu entdecken. David Schnarch hat einige Ideen darüber, wie Paare sich besser verstehen können. Hier erkläre ich, worum es bei seinen Ideen geht!

1. Die 8 Ideen für die Liebe

David Schnarch hat 8 wichtige Ideen über Liebe und Beziehungen. Lasst uns einen Blick darauf werfen:

  1. Ich bleibe ich – Du bleibst du: Du hast deine Ideen, Geschmack, Dinge, die dir wichtig sind. Und genau das soll so bleiben. Es ist langweilig, wenn du dich komplett an die Wünsche deiner PartnerIn anpasst. Das ist der Teil „Ich bleibe ich“. Der Teil „Du bleibst du“ meint, deine PartnerIn kann frei entscheiden, was sie möchte. Du kannst deiner PartnerIn deine Wünsche so sagen, dass sie genau weiß, es ist eine Bitte. Das hat überhaupt nichts mit dem Wort „Bitte“ zu tun. Vielmehr, ob es wirklich so ist, dass du gute Laune behältst, wenn sie ablehnt.
  2. Du bist für deine Gefühle selbst verantwortlich – und umgekehrt: Jeder hat immer die Verantwortung für sich selbst, besonders für seine Gefühle. Wenn ich wirklich sauer bin, dann sorge ich dafür, dass ich wieder gut draufkomme. Keine Erpressungen. Keine Drohungen. Kein Beleidigt sein.
  3. Vertrauen durch Ehrlichkeit: Ehrlichkeit und Offenheit schaffen Vertrauen. Du erzählst, wohin du gehst, wer mit dabei ist und was du wirklich machst. Jede Lüge (und Verschweigen ist eine Form des Schummelns) führt dazu, dass du eine weitere Schummelei brauchst, damit nichts herauskommt.
  4. Unterschiedliche sexuelle Ideen: Partner sollten ihre eigenen sexuellen Ideen Wünsche erkunden. Manche mögen bestimmte Stellungen, Selbstbefriedigung oder was auch immer. Erlaube dir zu fragen, ob dies oder jenes mal gemacht werden könnte.
  5. Konflikt sind Chancen: Streiten ist normal. Du weißt das es darauf ankommt, wie ihr streitet. Du bleibst bei einer Sache, benennst deine Gefühle und Bedürfnisse und versuchtz herauszufinden, worum es dem anderen wirklich wirklich geht. Genauer findest du es hier.
  6. Selbstständig sein und Nähe ausbalancieren: Du bist selbstständig und gleichzeitig der anderen Person unglaublich nah. Genauso ist es für dein Gegenüber. Unabhängig und trotzdem tief verbunden.
  7. Wachstum durch Herausforderung: Es gibt nichts Langweiligeres, wie wenn alles klappt. Du freust dich auf Schwierigkeiten. Das ist die Chance für jede Partnerschaft, sich weiterzuentwickeln.
  8. Du entwickelst dich weiter, dann kann sich die Beziehung weiterentwickeln: Du erlebst so viel, natürlich entwickelst du dich weiter. Genau das braucht eine Beziehung. Dann kann sie sich auch weiterentwickeln.

Ich bin Jutta Büttner.
Wertschätzung ist meine Leidenschaft. Es ist das einfachste Mittel dein Leben entspannt und freundlich zu gestalten. Du wirst zur angenehmen Zeitgenossin, der die Herzen zufliegen.
Lust auf mehr Lesestoff? Hier findest du Wertschätzung ohne Ende.

Jutta Büttner mit Sonnenbrille auf einer Düne in der marokkanischen Wüste freut sich über eine Pause beim Trekking.

2. Entwicklungsaufgaben in Beziehungen

Die 8 Ideen für die Liebe sind nicht ganz so einfach. Es scheint so zu sein, dass manchmal sogar das eine nur dann zu haben ist, wenn ich das andere sein lasse. Die 8 Ideen sind Herausforderungen.

Wenn du genauer schaust, was passieren kann, bist du gut aufgestellt:

  1. Verliebtheit:
    • Herausforderung: Es kann schwierig sein, Ich zu bleiben. Schließlich sind wir verliebt. Manchmal vergisst du dich selbst.
  2. Ihr macht die Sache fest:
    • Herausforderung: In dieser Phase lernst du, unabhängig zu sein und gleichzeitig eine enge Bindung aufrechtzuerhalten. Das kann wie Jonglieren sein.
  3. Mittel- bis langfristige Phase:
    • Herausforderung: Jetzt merkst du, dass ihr unterschiedlich seid. Dei Ei soll weich gekocht sein, ihres aber hart? Kein Problem. Du kannst das annehmen. Eure Konflikte können stärker werden. Deshalb brauchst du eine gute Idee, wie ihr Streit klärt. Lies hier.
  4. Reife Beziehung:
    • Herausforderung: Du fragst dich nach dem Sinn eurer Beziehung. Vielleicht auch, was dein Lebenszweck sein könnte. Streit dreht sich darum, was von Bedeutung ist, wie ihr euer Leben planen wollt.

Fazit: Die Entwicklung der Liebe

Du bist verliebt und machst dich auf eine spannende Reise. Manchmal ist es witzig, manchmal schwer. Das wichtigste ist es, gemeinsam zu wachsen. Du lernst dich selbst kennen. Und du verstehst deine PartnerIn, ohne dabei die Liebe zu verlieren.

Denk mal darüber nach, wie diese Ideen euch in eurer Beziehung helfen können. Vielleicht entdeckt ihr eine neue Seite der Liebe!

Du möchtest herausfordernde Situationen entspannt auflösen?

Dann komm zum nächsten Übungsabend. In entspannter Atmosphäre findest du individuelle Lösungen für dich, Partnerschaft und Familie.
Jetzt ansehen!

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar