12 von 12 im Januar 2022: Zeit ist relativ

Mittwoch, 12 Januar 2022 – Tradition in der Blogosphäre.

Brot und Frühstücksdosen auf Holzbrett
Ich mache erstmal Frühstück zum Mitnehmen für meine Tochter und mich.
Kaffeetasse, Kännchen und Hafermilch auf Tisch
Ich mag Kaffee aus der Frenchpress und die kleine Pause zwischen Anziehen, Frühstück richten und losgehen.
Blume am Fenster
Jetzt ist es wieder später geworden, als ich geplant hatte.
Fahrrad und alter Weihnachtsbaum vor Mauer
Vor der Haustür noch der abgeliebte Weihnachtsbaum. Die Pfadfinder kommen erst Samstag zum Abholen.
Zerbrochener Blumenkübel
Ach, schade. Der Blumenkübel hat den Frost nicht überstanden. Oder bin ich doch dagegen gefahren?
Blick aus Fenster auf Baum
Aus meinem Bürofenster schaue ich auf den Parkplatz. Es wird sonnig.
Blick aus Fenster auf Parkplatz
Die Sonne ist noch da. Feierabend für heute. Ich will noch das Haus anschauen, dass meine Freundin gemietet hat.
Ampel
Mich hat beim Fahren die Frage gepackt, habe ich grüne Welle? Tatsächlich, mehr grün als rot!
Frau an Auto
Ich habe Straße und Haus gefunden. Ich freu mich.
Engelkopf im Gebüsch
Wir schleichen ums Haus und da lacht uns ein Fundstück an.
Grüne Wand mit Jacke
Da ist wohl schon jemand nach Hause gekommen.
Tisch mit Kartoffelsalat und Tellern
Abendessen ist fertig. Ich habe eine Leidenschaft für Kartoffelsalat.

Fazit: Es ist schön und anstrengend die Kamera im Anschlag mit sich herum zu tragen. Und ich habe die Idee gehabt, wie oft ich wohl an der Ampel stehe oder freie Fahrt habe. Mein Gefühl stimmt nicht mit der Realität überein. Ich komme viel schneller durch.

Und jetzt gibt es noch einen Tee mit meiner Freundin. Ich habe so gerne Besuch und Gäste.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Das kleine Glück im normalen Alltag wahrnehmen – das liebe ich an 12von12. Ich kenne dieses „ups, es ist doch schon später als gedacht“ sehr gut. Hab eine gute restliche Woche! Liebe Grüsse

Schreibe einen Kommentar